Für Ausdruck sammeln Diese Seite drucken

A bis Z: Medizin

Hier finden Sie wichtige Begriffe aus der Stammzellforschung und der Medizin.

AlleA B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V X Z

D

Differenzierung: Entwicklung einer Zelle zu einem spezifischen Zelltyp. Die Differenzierung von Stammzellen kann durch die Zugabe oder den Entzug bestimmter Wachstums- und Differenzierungsfaktoren eingeleitet werden (Transdifferenzierung)
Diphtherie: Vor allem bei Kindern auftretende, häufig tödlich verlaufende Infektionskrankheit der oberen Atemorgane. Ein Schutz durch Impfung ist möglich.
diploid: Bezeichnung für einen Chromosomensatz, in dem jedes Chromosom zweifach vorhanden ist. Somatische Zellen weisen im Unterschied zu Keimzellen des Menschen einen diploiden Chromosomensatz auf (Gegensatz: haploid).
DNA, DNS: (auch: Desoxyribonukleinsäure) Stoff aus dem unsere Erbinformationen sind. Man kann sich die DNA als ein langes Band vorstellen, auf dem mit vier „Buchstaben“ die Informationen geschrieben stehen, die die Zellen benutzen, um zu wachsen und sich zu entwickeln.
DNA, mitochondriale: Innerhalb der Mitochondrien befindliche ringförmige, eigenständige DNA, die nur von der Mutter weitervererbt wird.
Dopamin: Botenstoff zwischen Neuronen, der bei Parkinsonkranken in zu geringer Konzentration vorhanden ist.
dopaminerg: auf Dopamin ansprechend
Max-Planck-Institut für molekulare Biomedizin Institut für Kirche und Gesellschaft der Evangelischen Kirche von Westfalen Centrum für Bioethik - Westfälische Wilhelms-Universität Münster Zentrum der Didaktik für Biologie - Westfälische Wilhelms-Universität Münster Universitätsklinikum Münster Bundesministerium für Bildung und Forschung