Für Ausdruck sammeln Diese Seite per E-Mail empfehlenDiese Seite drucken

Moral und Ethik

Die Begriffe "Ethik" (von griechisch: ethos = Gewohnheit, Charakter, Sitte) und "Moral" (von lateinisch: mores = Sitten) werden häufig unterschiedlich verwendet.

Moral

Unter Moral versteht man die moralischen Normen, Prinzipien oder Werte und moralischen Dispositionen, Haltungen oder Charakterzüge, die wir als richtig und wichtig anerkennen bzw. die in einer Gesellschaft gelten.

Ethik

Unter Ethik versteht man demgegenüber die theoretische Beschäftigung mit dem Phänomen der Moral. Ethik lässt sich dann verstehen als eine Theorie der Moral. Sie ist eine philosophische oder auch theologische (theologische Ethik) Disziplin. Als wissenschaftliche Disziplin beschäftigt sich unter anderem mit der theoretischen Reflexion der gelebten Moral.

 

Zur Ethik gehören die deskriptive Ethik, vor allem aber die normative Ethik und die Metaethik:

 

Die deskriptive Ethik hat dabei, wie der Name schon sagt, mit der Beschreibung ethischer Sachverhalte zu tun. Zum Beispiel kann man untersuchen und darstellen, welche ethischen Werte, moralischen Normen oder Tugenden in einer bestimmten Gesellschaft zu einem bestimmten Zeitpunkt in Geltung sind oder waren. 

Die normative Ethik dagegen hat es mit normativen Fragen zu tun, indem normative Behauptungen aufgestellt oder solche Behauptungen, die von anderen aufgestellt wurden, analysiert werden, und nach den jeweiligen Begründungen für Behauptungen dieser Art gefragt wird. Um normative Behauptungen und deren Begründung geht es auch in der angewandten Ethik. Hier stehen spezifische Handlungsbereiche und Handlungstypen im Blickpunkt, weshalb manche auch von "Bereichsethiken" sprechen. Zur angewandten Ethik gehören unter vielen anderen die Wissenschafts- und Technikethik, die Medizinethik, die Umweltethik, die Tierethik, die Wirtschafts- und Rechtsethik.

Die Metaethik schließlich untersucht die Bedeutung der moralischen Wörter (zum Beispiel "gut") und der moralischen Urteile. Darüber hinaus werden in ihr theoretische Begründungen von normativen Aussagen entwickelt.



Max-Planck-Institut für molekulare Biomedizin Institut für Kirche und Gesellschaft der Evangelischen Kirche von Westfalen Centrum für Bioethik - Westfälische Wilhelms-Universität Münster Zentrum der Didaktik für Biologie - Westfälische Wilhelms-Universität Münster Universitätsklinikum Münster Bundesministerium für Bildung und Forschung