Zelltherapien in der Regenerativen Medizin

Die Zellen eines Organs sind die grundlegenden Bausteine, welche die spezifischen Organfunktionen ausführen. Kommt es zu einem Funktionsverlust dieser Zellen, ist häufig der Verlust der gesamten Organfunktion die Folge.

Für viele Erkrankungen im Endstadium stellt heutzutage die Organtransplantation die einzig heilende Behandlungsmöglichkeit dar. Für Erkrankungen, bei denen der Funktionsverlust auf bestimmte Zelltypen zurückzuführen ist, die zudem noch in gewisser Weise zugänglich, d.h. ersetzbar sind, können Zelltransplantationen die Transplantation des gesamten Organs ersetzen. Beispiele hierfür sind unter anderem:

Max-Planck-Institut für molekulare Biomedizin Institut für Kirche und Gesellschaft der Evangelischen Kirche von Westfalen Centrum für Bioethik - Westfälische Wilhelms-Universität Münster Zentrum der Didaktik für Biologie - Westfälische Wilhelms-Universität Münster Universitätsklinikum Münster Bundesministerium für Bildung und Forschung