F√ľr Ausdruck sammeln Diese Seite drucken

A bis Z:

Hier finden Sie wichtige Begriffe aus der Stammzellforschung und der Medizin.

AlleA B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V X Z

I

Immunabwehr: Reaktion des Körpers. Immunzellen im Blut können die Zellen des eigenen Organismus von fremden Zellen unterscheiden. Sie greifen alles an, was fremd ist. Mehr...
Immunreaktion: Reaktion eines Organismus durch das körpereigene Abwehrsystem nach Kontakt mit Substanzen, die als fremd erkannt werden.
Immunsuppression: K√ľnstlich herbeigef√ľhrte Unterdr√ľckung oder Abschw√§chung der Immunreaktionen eines Organismus, zum Beispiel zur Verhinderung der Absto√üung von Geweben, Zellen¬†oder Organen in der Transplantationschirurgie. Mehr...
Imprägnierte Eizelle: Eizelle, bei der zwar schon ein Spermium eingedrungen ist, aber deren Zellkern noch nicht mit dem des Spermiums verschmolzen ist.
Imprinting: Unterschiedliche Expression eines Gens (Genexpression) oder einer Genregion auf Grund der elterlichen Herkunft eines Allels.
in vitro: lat. im Glas (Reagenzglas, Petrischale, o.ä.). Gemeint ist die Erzeugung außerhalb des Organismus, im Unterschied zu in vivo: im lebenden Organismus. Mehr...
in vivo: ‚Äěim Lebenden‚Äú ‚Äď Vorg√§nge, die im K√∂rper ablaufen (Gegensatz: in vitro).
In-Vitro-Fertilisation: (auch Extrakorporale Befruchtung) ‚ÄěIm-Glas-Befruchtung‚Äú: Es ist eine Methode, um eine Schwangerschaft herbeizuf√ľhren, wenn dies auf nat√ľrlichem Wege nicht m√∂glich ist, also Befruchtung au√üerhalb des Mutterleibes
intrauterin: innerhalb der Geb√§rmutter (Uterus) liegend bzw. erfolgend.
isch√§misch: Isch√§mie (griech. f√ľr Blutleere) ist die Unterversorgung eines Gewebes (bzw. eines ganzen Organs) mit Sauerstoff.
Max-Planck-Institut f√ľr molekulare Biomedizin Institut f√ľr Kirche und Gesellschaft der Evangelischen Kirche von Westfalen Centrum f√ľr Bioethik - Westf√§lische Wilhelms-Universit√§t M√ľnster Zentrum der Didaktik f√ľr Biologie - Westf√§lische Wilhelms-Universit√§t M√ľnster Universit√§tsklinikum M√ľnster Bundesministerium f√ľr Bildung und Forschung