F├╝r Ausdruck sammeln Diese Seite drucken
AlleA B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V X Z

R

Reproduktives Klonen: Herstellung eines genetischen Doppelgängers. Man stellt einen Embryo her wie beim therapeutischen Klonen und setzt diesen dann in die Gebärmutter einer Frau, so dass er sich zu einem Kind entwickeln kann. Mehr...
Reprogrammierung: R├╝ckverwandlung einer Zelle in ein fr├╝heres Entwicklungsstadium (z. B. einer somatischen Zelle in ein pluripotentes oder totipotentes Stadium durch Umkehrung der funktionalen Ausdifferenzierung, die Zellen im Laufe ihrer Entwicklung durchlaufen und bei der unterschiedliche Gene aktiviert bzw. inaktiviert werden.
Rollenspiel: Bei Rollenspielen ├╝bernehmen Spieler die Rollen fiktiver Charaktere und erleben selbst handelnd eine simulierte Wirklichkeit. Verwendet wird dazu die eigene Fantasie und ein Regelwerk, welches das Spiel strukturiert, eingrenzt und eine mehr oder weniger feste Richtlinie des Verhaltens vorgibt. Im Unterricht dienen Rollenspiele dazu, den Sch├╝lern zu helfen, sich ihrer eigenen Einstellungen bewusst zu werden, andere Perspektiven kennen zu lernen, neue Verhaltensmuster aus zu probieren, Wissen spielerisch zu verfestigen und zu pr├╝fen.
Max-Planck-Institut f├╝r molekulare Biomedizin Institut f├╝r Kirche und Gesellschaft der Evangelischen Kirche von Westfalen Centrum f├╝r Bioethik - Westf├Ąlische Wilhelms-Universit├Ąt M├╝nster Zentrum der Didaktik f├╝r Biologie - Westf├Ąlische Wilhelms-Universit├Ąt M├╝nster Universit├Ątsklinikum M├╝nster Bundesministerium f├╝r Bildung und Forschung