FĂŒr Ausdruck sammeln Diese Seite drucken
AlleA B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V X Z

V

VerhĂŒtung: FĂŒr die Frau sind die klassische Pille, die „Pille danach“ und die „Spirale“ weitverbreitete VerhĂŒtungsmittel. Entweder werden dabei EisprĂŒnge oder – bei eventuell schon befruchteten Eizellen – die Einnistung in die GebĂ€hrmutter durch diverse Wirkstoffe vermieden.
Vorkernstadium: Zustand von Eizellen, bei denen nach Eindringen des Spermiums die Befruchtung begonnen hat, aber noch keine Verschmelzung der Kerne von Ei- und Samenzelle erfolgt ist. Dieses Zellstadium darf nach deutschem Recht eingefroren werden, da es nach dem Embryonenschutzgesetz noch nicht als Embryo gilt.
VorlĂ€uferzelle: Zelle, aus der ĂŒber eine Reihe von Entwicklungsstadien ein bestimmter Zelltyp entsteht.
Max-Planck-Institut fĂŒr molekulare Biomedizin Institut fĂŒr Kirche und Gesellschaft der Evangelischen Kirche von Westfalen Centrum fĂŒr Bioethik - WestfĂ€lische Wilhelms-UniversitĂ€t MĂŒnster Zentrum der Didaktik fĂŒr Biologie - WestfĂ€lische Wilhelms-UniversitĂ€t MĂŒnster UniversitĂ€tsklinikum MĂŒnster Bundesministerium fĂŒr Bildung und Forschung