F├╝r Ausdruck sammeln Diese Seite drucken
AlleA B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V X Z

Forschungsklonen

Man ersetzt den Zellkern einer Eizelle mit dem einer anderen Zelle (z.B. der Hautzelle einer erwachsenen Person).

So entsteht eine totipotente Zelle, aus der sich Stammzellen entwickeln k├Ânnen. Diese haben die gleiche DNA wie der Spender des Zellkerns. Daher wird Gewebe aus diesen Stammzellen von dem Immunsystem des Zellkernspenders nicht abgesto├čen. Der Begriff Forschungsklonen wird manchmal bevorzugt, da er nicht den Eindruck erweckt, es sei heute schon eine Therapie mit dieser Methode m├Âglich.

Max-Planck-Institut f├╝r molekulare Biomedizin Institut f├╝r Kirche und Gesellschaft der Evangelischen Kirche von Westfalen Centrum f├╝r Bioethik - Westf├Ąlische Wilhelms-Universit├Ąt M├╝nster Zentrum der Didaktik f├╝r Biologie - Westf├Ąlische Wilhelms-Universit├Ąt M├╝nster Universit├Ątsklinikum M├╝nster Bundesministerium f├╝r Bildung und Forschung